Schulsieger im Vorlesewettbewerb ermittelt

An der Goetheschule steht der Sieger des Vorlesewettbewerbs 2016/2017 fest:

Tobias Röhrig aus der Klasse 6Ra

Nachdem sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 im Deutschunterricht auf den Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vorbereitet hatten, standen die sechs Teilnehmer für den Schulentscheid fest: DSC07853

Celine Schneider (6Ha), Zafer Baran (6Ha), Ronya Gerhardt (6Ra), Tobias Röhrig (6Ra), Lorin Sen (6Rb) und Phillip Stiller (6Rb), der jedoch am Tag des Schulentscheids von Yakub Özkaya vertreten wurde.

Die Klassensieger traten, wie in jedem Jahr, am letzten Freitag im November im weihnachtlich dekorierten Ambiente vor die Jury. Zunächst stellte jeder Klassensieger ein selbst ausgewähltes Buch vor und las daraus einen längeren Abschnitt vor. In dieser ersten Runde des Schulentscheids waren die fünften Klassen als Zuhörer eingeladen. In der zweiten Runde mussten die Klassensieger einen ungeübten Text der Jury alleine vorlesen.

Den Juroren fiel die Entscheidung sehr schwer, denn alle Teilnehmer erbrachten beachtliche Leistungen. Am Ende konnte sich Tobias Röhrig über den ersten Platz freuen. Er wird die Schule beim Stadtentscheid im Frühjahr 2017 vertreten.

 

Tschick - Der Film

 

 

Limburg. Die Schlangen am Popcornstand scheinen endlos lang. Schulen aus dem Umkreis Limburg-Weilburg versammeln sich am 23. September 2016 im Cineplex Limburg um sich die Verfilmung des Jugendromans „Tschick“ von dem Autor Wolfgang Herrndorf anzuschauen. Der Roman erschien bereits 2010.

 

Als der Film mit Verzögerung anfängt, sitzen die Schüler mit ihrem knisternden Popcorn gespannt auf ihren Plätzen. Besonders freuen sich die Schüler über die kurzgehaltene Werbung. Zu Beginn des Films verstummt der Saal.

 

Der Film beginnt wie das Buch mit dem Ende der Geschichte. Was die Schüler seitens der Klasse 10Ra der Goethe-Schule nicht verwundert, da sie das Buch im Vorfeld ausführlichst bearbeitet haben. In die packende Road-Trip Story der beiden Teenager Tschick und Maik können sich viele der Zuschauer hineinversetzen, und so verfolgen die Schüler den Film mit viel Aufmerksamkeit und genießen den schulfreien Tag.

 

Ein Schüler der Goethe-Schule äußert sich darüber, dass er positiv überrascht sei, er aber die kleinen Details aus dem Bestseller-Roman vermisse. Dennoch konnte er leicht Sympathie für die Protagonisten Tschick und Maik entwickeln. Die Deutschlehrerin der Klasse 10Ra stimmt ihm größtenteils zu und bedauert auch die Kürze einiger Szenen. Der Großteil der Klasse 10Ra fühlt sich gut unterhalten und vergnügt sich in den 90 Minuten des Films.

 

Als im Film „Hurra die Welt geht unter“ von der Musikgruppe „K.I.Z.“ ertönt, singt ein Großteil des Publikums mit und so herrscht eine gute Stimmung im Kinosaal.

Am Ende des Films erbebt der Kinosaal und lauter Applaus schallt aus allen Ecken.

 

Eine Reportage von Sarah Stenger, Viona Demmer und Yannik Sheth (10Ra)

Fotowettbewerb 2016

Vor den Sommerferien startete erstmals der Fotowettbewerb „Mein liebster Leseort“!

Angeregt durch Frau Bodenbach, Leiterin der Mediathek der Goetheschule, waren die Schüler aller Jahrgangsstufen aufgerufen, Fotos ihrer liebsten, schönsten und originellsten Leseorte einzusenden.

Am 21. September 2016 fand die Prämierung der besten Fotos in der „Lesbar“ statt. Den ersten Preis, einen Büchergutschein der Buchhandlung Schäfer, gewann Chiara Quadrizius (6Ra), mit ihrem Foto vom Baggersee in Diez. Alle anderen Teilnehmer erhielten eine kleine Überraschung.

Fotowettbewerb 

Foto: von links nach rechts
Anna-Lisa Nöllge, Frau Jansing, Chiara Quadrizius, Lea Jung-Diefenbach, Ronja Gerhardt, Anja Bodenbach (es fehlt: Asaad Al Farra)


 

Vielen Dank an die Sponsoren der Goetheschule

Dank Ihrer Teilnahme an der Ballsponsorenaktion, die von der Gesellschaft für Sportförderung (GFS) durchgeführt wurde, kann der Fachbereich Sport Sportartikel im Wert von 1274 € auswählen.

Diese Materialien können nun im Sportunterricht eingesetzt werden, worüber sich Sportlehrerinnen und Sportlehrer mit ihren Schülerinnen und Schülern sehr freuen.

Wir wissen es sehr zu schätzen, dass gerade in Zeiten immer knapper werdenden Mittel eine solche Unterstützung möglich war.

 

Sportlehrerteam der Goetheschule LimburgP1240571
 

Es beteiligten sich folgende Sponsoren:

Bechthold Transport

Großer Ring 29

65549 Limburg

Eiscafe Venezia, Inh. Barbara De Luca Kornmarkt 10 65549 Limburg
Elektrotecnik GmbH Fogolin Höhenbergstr. 4 65555 Limburg
Hermann Wahl, Inh. Irene Schreiber

Breslauer Str. 118

65555 Limburg

Ingenieurbüro Rolf Bretthauer

Kurtrierische Str. 27

65552 Limburg

Little Kitchen Catering& Location Frankfurter Str. 42

65549 Limburg

Ristorante Fellini

Frankenstr. 7

65549 Limburg

Wilhelm Minz GmbH & Co. KG

Rübsanger Str. 52

65551 Limburg

     
     

 

Das neue Streitschlichterteam ist komplett!

Letzte Woche fand ein weiteres Streitschlichterseminar in Kirchähr statt. 9 Schülerinnen der 9. und 10. Klassen unserer Schule lernten sich bei Teamspielen besser kennen und übten in Rollenspielen Schlichtungsgespräche.

Nun sind sie fit, bei Streitigkeiten ihrer Mitschüler zu vermitteln und Lösungen zu finden, mit denen alle zufrieden sind. Man findet die Streitschlichter Montag bis Freitag in den großen Pausen in Raum 1.K.3 (1. Gang, Untergeschoss, 2. Tür rechts hinter der Glastür).

An dieser Stelle möchten wir uns außerdem ganz herzlich bei der CAJ Limburg und besonders Martina Breuer für die Unterstützung des Streitschlichterprojekts bedanken! Vielen Dank auch an André Jung für seinen Einsatz im Seminar.

DSC07747 DSC07750 DSC07770 

Streitschlichter

 

 

 

 

Die Goetheschule wünscht allen Abschlussschülern

alles Gute für ihren weiteren Weg

Abschluss 2016 

Um Kontakt mit der Schule auf zu nehmen, bitte das Kontaktformular benutzen. 

   
© Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule